Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins Z'Mittag gibt's vom 9. bis und mit 13. Dezember 2019
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Samstag, 07.12.2019, 20Uhr20
Eintritt: 22.–
Acapulco Stage Divers
Mindestens tausend&eins Gründe sprechen für diese legendäre Züri-Band um den originellen Mastermind & ellokalen Freund Th. Hoffmann.
Meldeten sich die Acapulco Stage Divers doch im Herbst 2017 mit «23/10/00» bravurös zurück auf den Weltbedeutungsbrettern der eiernden Erdkartoffel. Fünf Jahre nachdem sie sich selbst mit «Ich bin Geschichte» in Eigenregie ins Archiv versenkt hatten. Metamophorisch gemeint, gell, geneigte*r Lokalleser*in. Einmal mehr projizierte die Band grosses Gefühlskino auf eine angenehm staubige Musikleinwand aus alten Zementsäcken, sachte taumeln die Lieder im ratternden Rhythmus des alten Folk-Projektors durch die Dunkelheit. Man hört & schaut & geht mit auf die Pop-Pilgerfahrt, um wieder einmal die letzten, langsam im lichtverschmutzten Nachthimmel verblassenden Sterne zu zählen. Nun befindet sich die extaktement am 23. Oktober 2000 – also gleichen Jahrs mit dem el Lokal, das am elnazionalen Erstaugust seine sihlmainstreamenden Music-, Beverage- & Foodhallenpforten öffnete – gegründete Vorortscombo schon im 19ten Jahr. Aber hallo! Den vorprogrammiert flügel- & hirnherzlahmen Technoboom mit Handwerksmusikskunst überlebt – bravo! Allein das wäre schon ein Grund für die überfällige Popkreditierung. ASD 2019 sind: Thomas Th. Hoffmann – Gesang, Gitarre; Stefano Pedrazzi – Gitarre; Mario Kummer – Schlagzeug; Ken Ebizuka – Gitarre und nicht zu vergessen Oliver Müller - Bass. Das 17er-Album «23/10/00» ist wieder roher & vor allem überraschender als seine Vorgänger. Tausend&zwei Geschichten  von kleinen Zeichen & grossen Erwartungen, von Mut & Freiheit, aber auch von Verlust & Verzweiflung. In den Liedern schwingt stets das Ungleichzeitige, Unvollkommene & Unausgesprochene mit. Ein oszillierender Lebensfunke am Ende des Tresens in einer Leuchtbrettchen-vor-Kopf-Welt von kommunikationsloser Ferngesteuertheit. Geht direkt ins Mark & durch Bein, die unverblümt aufbauende Musik der Acapulcischen Bühnenspringtaucher. Hier auf der allerletzten Handwerkskunst- & Weltmusikkulturinsel an der immerneuen Gutalt-Mississihl!
top...
el Lokal