Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 12. bis & mit 16. November
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Einzigartig.
Samstag, 22.09.2018, 20Uhr20
Lokalbühne
Naked In English Class
NiEC sind Olifr M. Guz (Aeronauten) & Taranja Wu (Ruby Amp). Guz wohnt in einer Höhle & Taranja Wu schläft in einem Sarg. Ihr steinblutjunges Drittalbum heisst «Selfing». Ihre Musik ist treibender Elektro-Blues:

unerbittliches Gehämmer, sägende Gitarren, dampfzischende Maschinengeräusche, vermischt mit U-Bahn-Träumen. Darüber zwei Stimmen, klingend wie Abba in hell, begleitet von Bo Diddley am oxidierten Auspuff-Synthesizer. Die Texte handeln von Mord, Totschlag, Raketen & dem Leben in der Steinzeit. Geh Katze, geh! Auf «Selfing» gibt es elf Tracks, mit denen sie den Elektro-Garagenrock weiter voranbringen. Zitiert & obskur zu neuen Klangwelten zusammengesetzt werden Wild Billy Childish, Sonics & Vince Taylor. Abendlanddüsterer Zukunftsoptimismus, deutschpräzise Romantik & sackfröhliche Zerstörungswut. Das Vertraute führt ins abseitige Unbekannte. Einzigartig. Sowas gibts ausser bei NiEC noch nicht im Ansatz. Jedenfalls nicht in unseren Landen, wahrscheinlich auch nicht auf dem Mars. Zudem ist das Ganze echt scheisse tanzbar bzw. bestens zum echt scheisse tanzen. Und das Hören wird zum Sehen & euch dabei ganz & gar nicht vergehen. Im Gegenteil, Ihr werdet auf unserer Insel die Welt um & in euch ganz neu entdecken.

top...
el Lokal