Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 24. bis & mit 28. September
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Plattentaufe
Samstag, 28.04.2018, 20Uhr20
Lokalbühne
Stella Glitter Trio & Guests
+ Molebruit
«Ausserhalb» von Zürich – im Jura, Clos du Doubs, St-Ursanne – traf ich im Herbst 2016 Molebruit. Auch er ist schon über Jahrzehnte mit seinem RocknRoll unterwegs. Allerdings etwas dunkler & ambivalenter als ich.

 

Mo erweckte erneut meine Talentgeister als RocknRoll-Entertainerin, live & lebensnah. Und das im wilden Jura! So bot er unserem Trio an, mit seiner Dark-Heavy-Ambiente-Band MoLeBruit quer durch Europa zu touren. Eben: Die grandiose Himmelspfortentüröffnung geschah «Ausserhalb» von Zürich. Mon Dieu, quelle chance! Eine Platte musste her. Aber bitte live, denn meine Mission ist: die Menschen mit RocknRoll hinter dem Ofen hervorzulocken. So legte ich unverfroren ein Scheit drauf. Obwohl, ehrlich gesagt, meine Lebensuhr zeigt schonungslos an: Es ist fünf nach zwölf, wenn nicht schon drüber. Am 26.November 2017 fand dann also das Stella Glitter live Recording im el Lokal statt. Ein grandioser Abend. Tolles Publikum. Wir rockten dem Teufel mindestens ein Ohr ab in diesem herrlichen RocknRoll-Schuppen. Herzlichen Dank an die el Lokal-Crew! Dank auch an mein Trio: Tosho Yakkatokuo – drums/voc; Moni Schori – bass; & an die Gäste, die fulminant ihr Bestes gaben: Heinz Rohrer – guit; A.C.Kupper – guit; Lidija Markovic – theremin; Lukas Langenegger – guit/voc. Das Album «Ausserhalb» ist nun also im Ofen & soll euch alle, die ihr dabei wart wieder dahinter hervor zeuckeln. Ganz ohne Nuss & Bire. 9 Songs schafften es in die Endauswahl. Und alle Gäste, die mitspielten, sind auch drauf. Fantastisch. Unverzichtbar ist, dass Mo, mein düsterer RocknRoll-Bro aus dem jurasischen Hinterland bei der Plattentaufe mit dabei ist. Molebruit, musikalischer Dunkelheimer, Heavy Ambiente oder destruktiver Kuschelsound – bilingue, einsilbig, monoton. Nach seiner ausgedehnten Europa-Tour 2017 ist er nun mit seinem neuen Tonträger auf der Hyper Triste Tour. Übrigens – das freut mich ganz besonders – ist die Show mit mir auf den ellokalen Weltbedeutungsbrettern sein einziges Konzert in der Deutschschweiz. Alors, bienvenue zu einem Husarenritt jenseits von Gut & Böse. Hyper triste meets Rebel Rebel Queer! Wir treffen uns also alle am selben Ort wieder & lassen den Bär tanzen – wild & ungestüm, wie der Bär es im Hinterland eben so treibt. Hurrah..... brrrrrrrr........grrrrrrr......yeah! Wir freuen uns.......bienvenue......il pleut du sang....hurle....aucune possibilité de prendre la fuite. – Stella Glitter & Crew & MoLeBruit 

top...
el Lokal