Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins Z'Mittag vom 16. Oktober bis & mit 20. Oktober 2017
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
John Lee Hooker's world today
Samstag, 04.11.2017, 20Uhr20
Eintritt: 25.–
Hugo Race &
Michelangelo Russo
Der Heilige Hugo – australischer Bluesman, Klangforscher, Singer/Songwriter mit grandioser Tiefdunkelstimme, Autor & Produzent – thront seit langem forever & a day in der ellokalen Hall of Fame.

Und wenn er uns leibhaftig erscheint, dann heben wir total ab. Logo. Hugo Race/Git&Voc war schon als Teenager bei Nick Cave's Birthday Party dabei & Gründungsmitglied der Bad Seeds. Seither hat er sich seinen Forever-Platz in unseren Herzen erspielt: The Wreckery – Kult! Hugo Race & The True Spirit (12 Studio-Alben, ohne live) – Kult! Die gloriose Zusammenarbeit mit Dirtmusic (Chris Brokaw, Chris Eckman, Tamikrest; 2 Alben) – Kult! Und natürlich «We Never Had Control» (2012) mit unseren italienischen Soundscape-Freunden Sacri Cuori: Kult! 

Des grossen John Lee Hooker's Welt, neu interpretiert also vom grossen Inselheiligen Hugo Race & seinem True Spirit-Kumpel Michelangelo Russo, das wird ein ganz grosser Abend, Leute. JLH gehöre zu den stärksten Influenzern der Band. Race & Russo haben ihm zum 100sten Geburtstag ein Hommage-Album gewidmet, mit dem sie die Weltbedeutugnsplanken unserer Insel ins unendliche JLH-HR-MR-Blau aus Blues, Electronica, Avant-Garde, Rock'n'Roll & Ambient tauchen werden. Aufgenommen in einer Tag&Nacht-Live Session im Berliner Studio des Einstürzende Neubauten-Tönlers Boris Wilsdorf. Entsprungen ist ein episches Werk akustischen Zaubers, jenseits von Zeit & Ort & Raum, das mit heutigen Ohren das gesamte 20ste Jahrhundert rückwärts durchquert bis zur meeresküssenden Quelle von John Lee Hookers Delta Blues-Vermächtnis. In einem quirligen Mix von tiefsten Trance-Herzschlägen & analogem Schrot & Korn. Ja, Leute, das ist Herz- & Nierenbalsam – wie das ewigblaue ALLES FLIESST unserer guten alten Mississihl. 

top...
el Lokal