Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins Z'Mittag vom 23. Oktober bis & mit 27. Oktober 2017
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Lapland-Balcan-Music:
Samstag, 25.03.2017, 20Uhr20
Lokalbühne
Jaakko Laitinen
& Väärä Raha
+ Suomi Disko
Balkanesischer Gypsy Soul, Russische Romanzen, Humppa & Finnischer Tango mit jeder Menge Charme & Hingabe. Die Musiker von Jaakko Laitinen & Väärä Raha kommen aus Lappland, genauer aus den Dörfern Inari, Salla & aus der Stadt Rovaniemi.

Fünf Finnen mit Trompete, Bouzouki, Akkordeon, Kontrabass & vor allem dem schmissigen Gesang von Bandleader Jaakko Laitinen. Die entfesselnde Kraft glühender Emotionen lässt die Weltinselplanken tanzen. Seit ihrer Gründung 2009 haben JL&VR drei Alben herausgebracht, das vierte ist soeben herausgekommen: «Näennäinen». Es handelt von Liebe, bitterer Schönheit, der Endlichkeit des Seins, Erinnerungen, Hoffnungen, Enttäuschungen & der Sehnsucht nach endlosem Glück. Als Gäste sind der dänisch-mazedonische Klarinettist Bjonko, der Berliner Balalaika-Spieler Morgan Nikolay, der Geiger Matti Pitkänen & der Perkussionist Tuomas Timken mit von der Partie. 2015 haben sie die Musik zum finnischen Dokumentarfilm Kihniö des Filmemachers Saija Mäki-Nevala beigesteuert. Und sie schrieben mit ihren Freunden von Django 3000 die Musik ihres Hits «Bonaparty» & standen ein paarmal zusammen auf Bühnen in Finnland, Deutschland & Russland. Die meisten der Stücke stammen aus der Feder des Frontmannes Jaakko Laitinen, doch lassen sich JL&VR auch von alten Klassikern unterschiedlicher Couleur inspirieren. So folgt zet Be «Kännissä ja pilvessä» den Rembetiko-Spuren des berühmten griechischen Bouzoukispielers Anestis Delias. Ja, Freunde finnischer Sauna, einverstanden mit einem Aufguss? Birkenzweige parat? Und dann ab ins Eiswasser der schönen blauen Mississihl – aber nume nüchtern bzw. geistig, gell!

top...
el Lokal