Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 25. März bis und mit 29. März 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Die jüngsten alten Hasen des Schweizer Showbiz.
Samstag, 05.10.2013, 20Uhr20
Lokalbühne
Summit (CH)
Für 2013 hatten sie selbst auf ihrer Website noch grossmundig prophezeit: «Die NZZ bezeichnet Summits ausverkauftes Konzert im Hallenstadion als ‹das wichtigste Ereignis in der Schweiz seit der Unabhängigkeit des Kantons Jura›»
Und nun das: Wir kündigen – mit einem weinenden (diese grossartige Jungspundband löst sich nach 6 Jahren himmeltraurigerweise auf!) und einem lachenden (sie spielen ein allerletztes Mal gross auf, hier auf unserer allerletzten Weltkulturinsel!) Ohr – das Abschiedskonzert der jüngsten alten Hasen des Schweizer Showbiz an! Am Anfang kamen sie noch mit Mami, Papi & den Au Pairs. Unsere Seefeldbuebe. Da ist die gute alte schöne blaue Mississihl inzwischen doch einige Jahre an uns vorbeigezogen seit damals. Sie dürfen jetzt mit ihren mittlerweile über 100 Konzerten am lokalen Tresen auch mal eine Stange Hell bestellen. Einer der ellokalen Auftritte brachte ihnen ein vollseitiges Interview mit dem schlüpfrigen Titel «Im Minirock zum halben Preis»  im voll überflüssigen Blick am Abend ein. Ein andermal nahm ein geladener Produzent mit der Supportband statt mit ihnen ein Album auf. Summit, das ist das Gipfeltreffen der vier Zürcher Max Kämmerling (Gitarre), Julian Pollina (Gesang, Bass), Julian Szenogrady (Schlagzeug) und Pablo Villars (Gitarre). An diesem einmaligen Abend lassen die vier es noch einmal so richtig krachen, wenn sie akustische, elektrische und elektronische Klänge mit manchmal nachdenklichen, manchmal (wahn)witzigen Texten in deutscher Sprache zu einem allerallerletzten, allerallergeilsten Best Of-Set verschmelzen. Mit Songs aus dem letzten Jahrzehnt, wohlgemerkt. So sympathisch die Summit-Jungs menschlich rüberkommen, so reif, abgeklärt und hoch spannend ist ihre Musik. Und wenn ihr zu Tausenden erscheint, voll hysterisch kreischt & Zugaben herausholt & die Jungs ordli Gas geben, kommt es vielleicht doch noch zu 2015: Summit müssen ihre zweite Amerika-Tournee absagen, da Julian Pollina die Einreise aufgrund diverser Vaterschaftsklagen verweigert wird. Wer weiss. Jedenfalls werdet ihr auf dem Heimweg grübeln, ein bitzeli wehmütig, aber auch voller Vorfreude auf die weiteren Projekte dieser vielversprechenden Musikusse.
top...
el Lokal