Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 21. bis und mit 25. Januar 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
La vie, la mort, tout ça...
Montag, 13.10.2008
Lokalbühne
Bratsch
"Die exzellenten Musiker von Bratsch sind immer auf der Suche nach Neuem und dabei unglaublich virtuos. Jetzt feiern sie den 25. Geburtstag ihrer Grenzen sprengenden Musik" (Le Monde).

Auf ihren wundervollen Konzerten lassen die "großartigen Improvisateure" (FAZ) ihrer Passion für die Musik Zentraleuropas freien Lauf. In unnach-ahmlicher Art reiben sich der Rembetiko am Blues oder rumänische Tänze am Jazz. Osteuropäische Traditionen, wie der Klezmer, werden ebenso zu neuem Leben erweckt wie die Wurzeln des Gypsy Swing. Griechische, armenische oder neapolitanische Lieder werden mit Soul intoniert. "Bratsch sind die wohl beste Band, die je Jazz, Klezmer, südost-europäische und Roma-Musik vermischte." Wieder bei uns, zweites Mal in diesem Jahr. Am liebsten jeden Tag.

top...
el Lokal