Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins Z'Mittag gibt's vom 19. August bis und mit 23. August 2019
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Gestrandete Perlen
Montag, 01.12.2008
Lokalbühne
Giant Sand
+ Lonna Kelly
Nach der Sommer- nun die Wintershow! Wo kehrt der Mann aus Tucson/Arhus schon zwei Mal im gleichen Jahr ein. Natürlich nur bei uns.
Schon witzig, dass die neue Calexico-Scheibe und die von Giant Sand zeitgleich erscheinen. Und die von Howe Gelb und seinen Dänen ist dabei die spannendere geworden. Wo Calexico heutzutage auf Nummer sicher gehen, wagt Howe Gelb etwas für ihn sehr Ungewöhnliches: Er reisst sich zusammen. Der Mann, dessen Konzerte immer mehr zu einer musikalischen Überraschungstüte geraten und der noch vor Wochen sagte, dass man bei jedem Konzert Dinge ausprobieren müsse, die man vorher nicht geprobt habe, formuliert im Studio auf ein Mal seine Stücke aus, ja, bringt sie sogar zu Ende!

Die wilden Experimente und soundtechnischen Collagen früherer Tage gibt es auch noch - aber nicht, wie früher, in Form halbfertiger Fragmente, sondern eingebettet in eher längere Arbeiten, bei denen dann eben die Improvisation im Zentrum steht. Doch selbst hier steuert der pfiffige Fuchs Gelb nach acht Minuten Herumgegniedel auf ein Mal einen himmlische Melodiebogen mit Chorgesang und allem drum und dran ein. Früher sagte Howe, dass er zu wenig Zeit habe, alle Stücke, die ihm im Kopf rumschwirrten, fertigzustellen (oder zu spielen). Heutzutage nimmt er sich diese Zeit - und das bekommt ihm und uns gut!
top...
el Lokal