Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Kein Z'Mittag vom 18. Juli bis & mit 21. August 2022
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Montag, 13.06.2022, 20Uhr20
Lokalbühne
The Great Park
Schon sind wieder drei Jahre die Mississihl runter seit dem letzten Mal, dass der englische Singer/Songwriter StephenBurch uns mit seinem Problem-Folk bezauberte.

Songs with words. Der Name seines Musikprojekts «The Great Park» geht auf den Windsor Great Park zurück, in dem sich Stephen als Teenager oft aufhielt. Jahre später & inspiriert von Greil Marcus' Bemerkung, dass Bob Dylans «Basement Tapes» in einer «unsichtbaren Republik» spielen, schreibt Stephen weiterhin Lieder über den Grossen Park & setzt in diesem physischen Raum halb erdachte, halb erinnerte Erzählungen in Szene. Nach seinem Studium der Bildenden Kunst in Exeter zieht Stephen nach Irland, um auf dem abgelegenen Hof seiner Familie zu leben & zu arbeiten. Während er darauf wartet, dass seine grossen Ölgemälde trocknen, beginnt er, mit akustischen Gitarren, einem Klavier, Bambustüren, Besen & Ketten zu musizieren. Es entstehen lange Journey Songs – stories of pursuit & persecution. Später zieht Stephen in die englische Küstenstadt Brighton & gründet das DIY-Musiklabel Woodland Recordings; inzwischen im deutschen Fürth angesiedelt: DIY label releasing original music in handmade editions since 2007. Erst veranstaltet er Konzerte in Brighton; später dann in Berlin. Seit seinem ersten Deutschland-Konzert tourt Stephen durch ganz Europa & begeistert sein Publikum mit unzähligen Alben, Kooperationen & rund 100 Live-Gigs pro Jahr. Get all 85 The Great Park releases available on Bandcamp and save 50%. Seit 2020 und dem Beginn der Pandemie hat er jeden Monat eine neue Sammlung von Songs & drei Alben in voller Länge veröffentlicht; ein viertes folgt im Juni 2022. Seine Alben sind physisch als handgestempelte CD-R zu bestellen mit Lyrics in von Hand beschriebener Hülle; Erstauflage: 100 Ex. – each numbered on the sleeve (sometimes in the right place) and signed within. Am Besten geht ihr sowieso mal auf thegreatpark.co.uk, da gibts viel Handgemachtes zum Sehen, zum Hören, zum Fühlen, zum Entdecken. It don’t stop the bleeding / you are more needed here / now we know how we won’t / home is the place where they bury your bones / birdsong / what you fear to be the end comes around / the song in the throat / a kind of dog is not a cat. Zum Film Draussen ist Sommer steuert Stephen Burch den Soundtrack bei; auch für weitere Filme & Theaterstücke hat er Musik geschrieben. Viele seiner Songs werden von andern Künstler*innen gecovert: Uz Green, Fee Reega, Kristin McClement, Squalloscope, Aaron Dall, The Sons Of Noel And Adrian, Thirty Pounds Of Bone. Poetische Lyrics, skurrile Soundscapes, hundsschöne Slow-Fi-Melancholie. The Great Park-Veröffentlichungen sind eigentlich immer Best of-Alben. Burch liebt Räume mit Echo, Zugreisen, Trams & Girls auf Bikes. Das alles & viel mehr haben wir (nah dem Ha-Be) auf unserer allerletzen Echo-Insel an der munter von der Quelle Richtung Weltmeer murmelnden Mississihl locker zu bieten. Die direkte Tramanbindung Fürth DE – Gessnerallee 11 ZH haben wir beantragt, die grenzüberschreitenden Gleise werden von der VBZ bald verlegt & weiss gestrichen (oder vergoldet). Und Girls auf Bikes pedalen zu Tausenden herbei. He'll adore it, he'll adore u, u'll adore him!

top...
el Lokal