Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Kein Z'Mittag vom 18. Juli bis & mit 21. August 2022
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Samstag, 26.03.2022, 20Uhr20
Lokalbühne
Stella Glitters Rock'n'Roll-Werkshow in 3 Akten
«Malen. Rocken. Tanzen. Schreiben. Performen. Seit 45 Jahren. Es begann 1977 in den Zeiten des Punk. In Zürich.»

Die Stella Glitter RocknRoll-Werkshow auf unseren Inselplanken ist quasi das brandheisse Vorspiel zu ihrer gross-retrospektiven Einzelausstellung «Translation» bei Kupper Modern. Diese wird im April 2022 vom Stapel rollen & allen Interessiert*en Stellas menschliche TransQueer-Identität nahe bringen. Gezeigt wird das breite Spektrum von Stellas künstlerischem Schaffen. Malerei von RocknRoll, Porträts über RocknRoll & TransQueer, Frauen im Vormarsch, Klimawandel, prekäre Politik, Pferde, Fussball, Landschaften, Selbstporträts. Diverse Video-Dokus mit Bandauftritten, Performances, Interviews. Im Museo el Lokal locken die monalisagleichen Stella-Ikonen von Johnny Cash & Patti Smith seit Jahren unzählige Kunstpilger*innen an. Die Kupper-Werkschau & die ellokale RocknRoll-Werkshow gehören untrennbar zusammen. «RocknRoll ist mein Lebenssoundtrack. Danke an das el Lokal-Team, dass ihr die Show auf euren Kahn eingeladen habt», schreibt Stella. Es wird 3 Akte geben: 1.Akt_Duo Ella Hain mit Ilia Vasella. «Mit Ilia hatte ich Ende der 80iger meine erste All Women Band. Danach über all die Jahre immer wieder gemeinsame musikalische Aktivitäten, allerdings sehr sporadisch. Seit 2021 sind wir wieder engagierter mit  Aufnahmen und Auftritten bei der Sache. Stets im altbewährten Kreativ-Duo, Gesang in Deutsch und Gitarre. Gegenseitig feuern wir uns an zu ziemlich verqueren Ideen. Der Aufbruchsgeist in den 80igern begleitet uns ohne Verlegenheit; ehrlich gesagt, da ist doch einiges Unerhörtes von Stapel gegangen.» 2. Akt_Stella Glitter & Mo Lebruit: «Meine häufigen Jurabesuche seit 2016 bescherten mir nach und nach die Freundschaft mit Mo. Er ist der leibhaftige RocknRoller, Sänger, Songwriter mit langjähriger Erfahrung aus der Hell of RocknRoll all over the world. In der idyllischen jurassischen Abgeschiedenheit wagten wir es, Songs aus dem überfüllten Aschenbecher zu zaubern. Seit 2018 auch immer wieder mal öffentlich. Wild, ungestüm, freigeistig. Mo dichtet Songtexte, die durch die lecke Seele schrammen. Ich begleite ihn meist auf E-Dur oder E-Moll, weil das ungefähr die Tiefe hergibt für seine ächzende Stimme. Da kann dann gut und gerne noch mit dem Groove was ausgerichtet werden. Zwischen uns gibts immer wieder Volltreffer bezüglich Riff, Griff und Singsang in Worten mit getrübtem Sinn.» 3. Akt_Stella Glitter RocknRoll: «Im Quartett mit Tosho Yakkatokuo – d/voc (seit 10 Jahren), Anna Maria Meier – b/voc (new), Lukas Langenegger – g/voc (immer wieder) werde ich in den letzten 5 Jahren entstandene Songs zum Besten geben. Mit dabei sind die beiden Spezialgäste Ilia Vasella – voc und Alain Kupper mit seinem Song 'Flaming Hill'.» – Wenn das keine Ansage ist: Letz rocknroll with the one and only Trans Queer Stella Glitter & her insular friends! 

top...
el Lokal