Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 14.12  bis & mit 18.12.2020
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Unsere Insel rockt deftig ab!
Montag, 18.07.2016, 20Uhr20
Lokalbühne
Joe D'Urso
Joe returns back to one of Europe's finest small room/performance spaces and all-time cool venues!
– jdcaravan.com
Die Roots-Rock-Saftwurzel Joe d’Urso gehört mit & ohne Band Stone Caravan schon seit Jahrzehnten zu den ellokalen Olymp-Freunden, die unseren Inselkraftort immer wieder mit unvergesslichen Auftritten beehren. Auch wenn sein 13tes Album «Sway» aus 2013 stammt, Joe ist immer unterwegs & aktiv. Auf unserer Live-Weltkulturinsel tischt er uns die gesamte Farbpalette seines unverwechselbaren Americana-Jersey Shore-Rock’n’Rolls auf. Unmittelbar & unverfälscht. Der auf Long Island im Bundesstaat New York lebende Light-of-Day-Benefiz-Aktivist ist auf tausenden Bühnen dieser Erde zuhause & hat einen ordlichen Haufen Fans all over the Nicht-mehr-so-blue-planet angesammelt. Darum lassen wir das Namedroppen von Bruce «The Boss» Springsteen & Co. D’Ursos Charisma & Bühnenpräsenz sind mindestens so legendär wie sein überschäumendes Talent, seine Engelsstimme & seine teuflisch guten Songs. Alles fliesst, strömt, kräuselt, gurgelt; alles schwebt & webt; alles rockt, locker, schwer & deftig. Old fashioned Rock’n’Roll mit topaktuellen, poetischen Texten & unsterblichen Melodien. Wer da noch sagt, Gott sei ein DJ, ist im letzten Jahrtausend vermodert. Eins ist für d’Urso essenziell: Menschen mit weniger Glück soll, muss & kann geholfen werden; darum engagiert er sich für Betroffene von Parkinson & Brustkrebs sowie gegen den Welthunger. Und sonnenklar: Unsere Insel rockt wieder mal deftig ab, so ungeschliffen & zärtlichst roh, dass das Parkhaus erneut Risse bekommt. Und das allein macht unsere Welt so unendlich viel besser. Gutes tun.
top...
el Lokal