Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 17. Juni bis und mit 21. Juni 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Geschichten aus aller Welt
Sonntag, 11.10.2015, 20Uhr20
Lokalbühne
Trummer (CH)
Es war einmal ein Frutiger auf Amerika-Tournee. Monatelang. 1978 geboren in Frutigen, Berner Oberland, Schweiz. Sohn eines Spenglermeisters & einer Hausfrau. Er hiess & heisst Trummer.

Da in den USA fragte er sich eines schönen Tages plötzlich: «Warum singe ich Englisch?». Das hatte er bis anhin zwei erfolgreiche Alben lang getan. Von da an singt er Berndeutsch: «Im Schatte vo däm Bärg» (2007); «Dr ganz Wäg zrügg» (2009), «Fürne Königin» (2011). Dann wird er für sein «ausserordentliches Werk als Singer/Songwriter» von der Fondation SUISA ausgezeichnet & startet sein ambitioniertestes Projekt: Das schlicht-schöne CD-Buch «Heldelieder» (2014) erzählt in Songs, Texten & Bildern von einer Berner Bar mit Menschen & Geschichten aus aller Welt. Für das Album unternahm Trummer auch gezielt ausgedehnte Reisen nach Tunesien oder Osteuropa & den Balkan. Trummer spielt unterdessen auch Gitarre bei Amarillo Brillo & Schlagzeug bei The Cotton Mafia. Und er schauspielert in Theaterstücken & Musicals. Trummers neuster Streich «Loryplatz» versammelt 13 intime Songs, die er parallel zu «Heldelieder» geschrieben hat: Wie schiffbrüchig uf dr Insel // Wome vo allem gnue brchunnt // Stahni am Loryplatz und warte // Uf ds Schiff am Horizont... Und schon taucht es auf, das Schiff mit Trummer (Gesang/Gitarre) & seiner fantastischen Crew Robert Aeberhard (Bass/Gesang), Muso Stamm (Drums/Gesang) & Mik Keusen (Tasten/Gesang) an Bord. Und wenn der neue alte Song «Im Stägehuus» erklingt, erbeben die geschichtenträchtigen Betonwände in unserem allerschönsten Treppenhaus der Welt.

top...
el Lokal