Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 17. Juni bis und mit 21. Juni 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Oida!
Samstag, 16.05.2015, 21Uhr21
Lokalbühne
Attwenger (AT)
Das fluxt verfluxt flix:

Wer das fesche GrooveSlangPunkDuo Attwenger nicht kennt, das nun schon rund ein Vierteljahrhundert unsere Zwinglizwingzwang-Festhütte so unverwechselbar flux mit knochen-& schädelrüttelndem Rock’n’Roll & Swing, Turbopolka & Speedlandler, Synthie & Geschichten, Brass & Kantri, Dschakkabum & gelegentlich auch langsam rockt, der muss wohl Zenmeister im proaktiven Ignorieren sein. Bei diesen beiden Granithart-Österreichern ist garantiert nix beliebig. Stur ziehen sie ihre musikalische Spur. Und nagen von Hand den Grand Canyon der Alpen in die Soundscape. Auf ihrem achten Album «Spot» (2015) ziehen, stossen, rücken & zücken sie mit Leichtigkeit alle Register gängiger Rap- & HipHop-Klischees. Schlagmann Markus Binder & Hans-Peter Falkner an der Steirischen Harmonika richten ihren Hotspot auf die ultrakurze Form: 23 Songs in 40 Minuten. Lang lebe Attwenger: «Östareicha san ehrlich und wauns ehrlich so san, daun sans owa gfährlich.» 

top...
el Lokal