Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 18. März bis und mit 22. März 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
innischen Geschichten
Band...
Montag, 10.11.2014, 20Uhr20
Lokalbühne
Christian Gasser (Lesung) (CH)
Christian Gasser, *1963, lebt & arbeitet in Luzern als freier Schriftsteller, literarischer Vortragsreisender, Journalist, Mitherausgeber des Comic-Magazins Strapazin, mehrfach ausgezeichneter Hörspiel- & Feature-Autor & -Produzent, Ausstellungsmacher, Übersetzer, Gastdozent, Gelegenheits-DJ und vieles mehr.

Zu Christian Gassers Lesung:

„RRRRRAKKKKAUSSS! Ein kluges Konzept, ein ehrlicher Begriff, er verspricht nichts Falsches und macht niemandem etwas vor. Rakkaus, so fühlen sich Finnland und die Liebe an, Himmel und Hölle, meistens gleichzeitig, und das eine gibt's nicht ohne das andere. Nicht zuletzt deshalb liebte ich das Land und die Menschen.“

Wo die Liebe hinfällt, das sagt sich so leicht. Und wenn sie in ein Land fällt, in dem die Schweige-WM ein Großereignis ist, wo in der Sauna Würste – saunamakkara – gegrillt und Zwölfpacks, die Dackel heißen, vertilgt werden? Das alles wäre ja noch zu bewältigen, aber wie wappnet man sich gegen die unausweichliche Winterdepression kaamos, die ein ganzes Land in den Standby-Modus stürzt?
Als der Schweizer Journalist Frank am Frühlingsfest vappu Kaisa kennenlernt, ahnt er nicht, wie viel er in Sachen Finnland noch zu lernen und zu leisten hat: Er kämpft gegen die fünfzehn Fälle der finnischen Sprache, wird beinahe totsauniert und hält Zwiesprache mit verstorbenen Tangolegenden. Und kommt ganz allmählich hinter das Geheimnis des finnischen Tangos, der die Finnen so glücklich macht, weil er so unendlich traurig ist.
Mit Witz und Gefühl erzählt Christian Gasser von einem Land, in dem die Liebe RAKKAUSheißt und sich auch so anfühlt. Die (Liebes-)Geschichte und das Finnlandbild sind jedoch humoristisch und surreal so zugespitzt, dass sich die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Imagination, zwischen Klischee und Wahrheit zunehmend verwischen.

“Für die Finnen ist die Sauna ein Stückchen Paradies im irdischen Jammertal, in der Sauna bereiten sie sich vor auf Hölle und Fegefeuer. Ein Leben lang. Deshalb droht den Finnen im Jenseits kein böses Erwachen. Nur das Bier und die Wurst werden ihnen fehlen. Vielleicht sind die Finnen das auserwählte Volk, und keiner hat's gemerkt. Schon gar nicht die Finnen.”

Zu Christian Gasser selbst:

1999 gab er den Ausstellungskatalog «Mutanten. Die deutsche Comic-Avantgarde der 90er Jahre» (Hatje-Cantz) heraus, 2000 erschien in der Edition Tiamat sein erfolgreiches literarisches Debüt «Mein erster Sanyo. Bekenntnisse eines Pop-Besessenen» (2003 als Heyne TB), mit dem er rund 200 Auftritte in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, den USA & Kanada bestritt. Der Teilzeitfinne Gasser liest aus seinem Frisch-ab-Presse-Roman «Rakkaus! (finnisch: Liebe)» und erzählt seine finnischen Geschichten, unterstützt von finnischer Musik. Er reflektiert finnische Eigenarten & Missverständnisse in einem von klimatischen & sprachlichen Extremen geprägten Land, das viele fasziniert, aber wenige verstehen. Die (Liebes-)Geschichte und das Finnlandbild sind so zugespitzt, dass sich die Grenzen zwischen Wirklichkeit & Imagination, zwischen Klischee & Wahrheit zunehmend auflösen.

«Christian Gasser ... vereint den Liebhaber mit dem Experten: Einerseits gibt es kaum jemanden im Land, der besser als er Bescheid weiss, andererseits ist Gasser ein Fan geblieben.» – NZZ

top...
el Lokal