Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 27. Mai bis und mit 31. Mai 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
grandios.
Sonntag, 19.01.2014, 19Uhr19
Lokalbühne
Berthold Seliger (DE)
LESUNG: «DAS GESCHÄFT MIT DER MUSIK – EIN INSIDER BERICHT»
Selbstbestimmte Kulturvielfalt, Tourneegeschäft, Plattenfirmen, Staatspop, Copyright, Sponsoring, Gema, Geschäftsmodelle, Quotenterror, Rolle & miese soziale Situation der Künstler & Kulturarbeiter hautnah: Unser alter Freund, Konzertagent & Autor Berthold Seliger hat uns schon mit seinem 2003 mit dem Mersha Award ausgezeichneten Newsletter immer wahre Brandreden für eine bessere (Musikbusiness-)Welt beschert, mit denen wir uns mehr als einverstanden erklären konnten. Und natürlich grossartige Konzerte von Bratsch, Bonnie «Prince» Billy, Daniel Kahn, The Residents, Peter Hammill bis Depedro. Und und und. Ein Vierteljahrhundert betreute er Acts wie Patti Smith, Tortoise, Calexico, Lambchop, Pere Ubu, The Walkabouts, Julie Delpy, Alison Krauss, Lou Reed, Silver Jews, Van der Graaf Generator, Lucinda Williams oder Youssou N'Dour. Nun präsentiert er uns live & höchstpersönlich seine ebenso leidenschaftliche wie sprachgewaltige, in Buchform gefasste Aufklärungs-Streitschrift «Das Geschäft mit der Musik. Ein Insiderbericht.» aus dem gebrochenen Herzen des Musikgeschäfts. Ein aufrüttelndes Manifest.

«Ein grandioses Lehrbuch» (Spex) «zeigt umfassend, wie auf Kosten der Kreativen Geschäfte gemacht werden» (Die Zeit). «Alles, was Sie über den Ausverkauf der Kultur ahnten, kundig zusammengefasst» (Musikexpress, 4 Sterne), «schlau und stilsicher geschrieben» (MDR Figaro), «ein spannendes Buch» (Deutsche Welle), «eine Aufklärungs-Streitschrift» (Freitag), «ein bemerkenswertes» (LVZ), «ein faktenreiches und wichtiges Buch» (fm4/ORF), «ein anregendes und wütendes Manifest gegen die Musikindustrie» (FAZ), «ein kluger, anklagender, scharf analysierender Insiderblick auf die Musikindustrie für Musiker, Musikverrückte und alle, die im Business Fuß fassen und es anders machen wollen als die Big Player» (RBB Radio Fritz, 5 Sterne), «eine intelligente und äußerst lesenswerte Streitschrift für eine andere Kulturpolitik» (DRadio Kultur).
top...
el Lokal