Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 14. bis und mit 18. Januar 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
One-Man Blues Explosion
Montag, 14.10.2013, 20Uhr20
Lokalbühne
Bob Log III (USA)
Bump Pow! Bump Bump Bump Pow! Bump Bump Bump Baby! Bump Pow! Bump Bump Bump Pow! Bump Bump Bump Hey! – Mississippi Fred McDowell meets Beck meets Slayer:
Zum 16ten Mal bei uns. No Shit! (Oder gar das 17te Mal?) Manic Slide Guitarist & One-Man Blues Explosion & Blues-Punk-Guitar-Dance-Party: Der Wahnsinnige mit dem Uralttelefonhörer-Helm im Ganzkörper-Menschliche-Kanonenkugel-Pariser ist zurück auf unsere extraterrestrische Bühne geplumpst und sein Shit ist – wie sollte man es anders erwarten – nach wie vor perfect: «I play bass drum with my right foot and cymbal and two drum machines with my left foot, and I play guitar at the same time. I'm ‹drum running, whatever you want to call it, and I play guitar and sing into the helmet at the same time.» Unerreicht: Generationen junger Musiker versuchten wie er zu klingen, Generationen junger Frauen sassen während er spielte auf seinem wippenden Knie («I want your shit on my knee») und selbst Tom Waits will sein wie er. Bob Log III gibt jährlich über 200 Konzerte rundum die Welt: in Hinterhöfen, Waschsalons oder grossen Konzerthallen. Und natürlich in unseren pulsierenden Weltkulturerbehallen. Brauchts noch mehr Worte zum unglaublichsten Hard-Driving-Speed-Delta-Blues-Gitarristen der Menschheitsgeschichte? Überzeugt euch selbst: He’s fucking real. And his shit is really sowas von perfect. Unbelievable!
top...
el Lokal