Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins Z'Mittag gibt's vom 19. August bis und mit 23. August 2019
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Der Mensch: ein geistiger Wiederkäuer?
Dienstag, 02.04.2013, 20Uhr20
Lokalbühne
Lisa Germano (USA)
Schon als Kind lernte Lisa Germano Klavier. 1985 traf sie John Mellencamp, der sie aus einem seelischen Loch riss und sie ging mit ihm auf Tournee – an der Violine.

Danach wurde die beschlagene Multiinstrumentalistin von unzähligen Koryphäen für Alben & Konzerte engagiert: Johnny Marr, Michael Brook, Neil Finn, Pat Green, Eels, Latin Playboys, David Bowie, Iggy Pop, U2, Simple Minds, Yann Tiersen, Ed Harcourt, Craig Ross, Wendy & Lisa, Sheryl Crow, Crowded House, Philip Selway (Radiohead), Indigo Girls, Tracy Bonham, Nancy Wilson, Harold Budd, Peter Maffay, Bob Seeger, Giant Sand, Calexico, Billy Joel, Bellamy Brothers, Members of Wilco (7 worlds collide). Zusammen mit Howe Gelb, Joey Burns & John Convertino (Calexico, Giant Sand) gründete LG das Bandprojekt OP8; gekrönt mit dem Album "Slush" (1997).

Und natürlich gab LG diverse, erstaunliche Solo-Alben heraus, die in jede gepflegte Musiksammlung gehören. Das aktuelle heisst "No Elephants", das neunte ihrer Karriere und das vierte seit sie dem Musikbusiness den Rücken gekehrt hat. (!) Ihre vornehmlich eigenen  Kompositionen & Lyrics werden von Bienen, Mobiltelefonen und Tiergeräuschen untermalt, von Candiloros Drumloops und Sebastian Steinbergs Akustikbass getragen."Der Song 'Ruminants' ist typisch für die gesamte Platte. Er handelt davon, wie wir Menschen die natürliche Ordnung der Welt jeden Tag erneut auf den Kopf stellen, wie wir die Erde und ihre menschlichen und tierischen Bewohner behandeln." Tja, eine ganz grosse Musikerin auf den weltwichtigsten Bedeutungsplanken unserer Insel am einzigen Mainstream des Universums: The good old Sihl.

top...
el Lokal