Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 20. Mai bis und mit 25. Mai 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Direkte Sicht aufs Mittelmeer
Samstag, 20.10.2012, 20Uhr20
Lokalbühne
Famiglia Rossi (CH)
Im Tschinggerucksack la allerbeste musica von La Mamma, naturalmente canzoni-successi-Perlen von Renato Carosone, Fred Buscaglione, Adriano Celentano. Eigene canzoni grandiosi sind längst dazugekommen.
Auf der Website springt euch der Tiger reisszähnfletschend & geifernd an, den La Famiglia Rossi nicht im Ferrari-Testarossa-390-Pferder hat, sondern im getunten Fiat Panda: Vier Jahre lang sind sie damit äusserst erfolgreich quer durch die Schweiz (auch zu uns auf die Isola Bella) gedonnert. 

Sie brachten die Sonne des Südens in die damals noch eingeräucherten Konzertlokale der vernebelten Svizzera-Vororte. Ahhh! Ende 2010 gabs Familiennachwuchs und die Rossis haben Bambinipause gemacht. Die konzertfreie Zeit nutzten sie – nebst Windeln wechseln & Spaghetti pürieren –, um viel zu musizieren. Arme Nachbarn. Poverini!

Mit ihrem neuen amico Ex-Dead Brother Pierre Omer haben sie zudem eine CD fantastica aufgenommen. Beatrice, die grosse Sorella mit dem noch grösseren Contrabasso, schön & stimmgewaltig; der grossspurige & sympathische Kleinmacho Massimo am Akkordeon; das schüchterne Nesthäkchen Michele mit seiner fantastischen Rockgitarre; an der batteria Cugina Giulietta, die geheimnisvolle Bellezza di Napoli. Freie Sicht aufs Mittelmeer. Nun sind sie mit ihrem frisch vorgeführten & vollgepackten Panda also wieder da. Mit unbändiger amore. Die zweite Ära Rossi rollt. Und wenn die Sonne im Meer versinkt, wünschen wir uns, dass dieses Glück nie enden möge. Und dass die unerhörten Melodien nie verklingen mögen. Adesso siamo qui a l’ultima isola bella, con passione italiana e twist’n’roll – siamo la famiglia Rossi!

top...
el Lokal