Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 27. Mai bis und mit 31. Mai 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Cheers!
Samstag, 05.05.2007
Lokalbühne
Jackie Leven
Das Leben in der Bar ist für Jackie Leven nicht erst seit gestern ein beliebtes Thema. Der schottische Barde hat nicht nur den Altvorderen des Songwriting gut zugehört, er traut auch den Barmännern dieser Welt, getreu dem Motto: "Alkohol ist die Ursache und die Lösung aller Probleme. Und darüber lässt sich trefflich singen."
Auf seinem neuen, ca. 23. Album stehen Geschichten aus diversen Lokalitäten im Mittelpunkt. In Johnny Dowd, den er bei einer Flasche Absinth in Kufstein kennenlernte, hat er dafür auch musikalisch einen kongenialen Partner gefunden. Weitere legendäre Außenseiter, die auf „Oh What A Blow That Phantom Dealt Me“ auftauchen, sind der amerikanische Dichter Kenneth Patchen, den Leven in „The Skater“ verewigt, der jüngst verstorbene Kevin Coyne und die fast vergessene Songwriterin Judee Sill. Wer da keine Träne wegwischt, dem hilft auch kein Getränk. Musikalisch bewegt sich Leven fast ausschließlich in ruhigem, aber dennoch bunt schillerndem Folk-Fahrwasser. Cheers!
top...
el Lokal