Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 18. März bis und mit 22. März 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Le pop - les filles:
Donnerstag, 12.03.2009
Lokalbühne
Françoiz Breut
Chanson = Gainsbourg? Wohl noch nie eine Le Pop-Kompilation gehört. Die aktuellste heisst "Les Filles". Mit der Pionierin des Nouvelle Chanson Françoiz Breut und der Kritikerherzen reihenweise brechenden Newcomerin Marianne Dissard beehren uns zwei aussergewöhnliche Vertreterinnen des Nouvelle Chanson auf der Insel:
Françoiz Breut, die Grande Dame und Pionierin des Nouvelle Chanson mit der einzigartigen Stimme war in den vergangenen Jahren Inspiration zahlreicher Koriphäen, deren Songs sie eindrucksvoll interpretierte: Dominique A, Katerine, Yann Tiersen, Jérôme Minière, Calexico, Herman Düne. Live zieht diese charismatische Sängerin so ziemlich jedermannfrau in ihren Bann. Die Songs zum brandneuen Album "À l'aveuglette" hat sie alle selbst getextet, während sie die unsterblichen Melodien dazu mit ihren langjährigen Bandmitgliedern erarbeitete: Keyboarder Luc Rambo und Multi-Instrumentalist Boris Gronemberger, der sie auf der "Les Filles" -Tour wieder begleiten wird. "À l'aveuglette" ist Françoiz Breuts bisher homogenstes, unmittelbarstes und persönlichstes Werk. Und live ist alles noch viel schöner.

Marianne Dissard
Marianne Dissard

Die allseits bewunderte Newcomerin Marianne Dissard versorgt uns aus ihrer Wahlheimat Tucson, Arizona nicht nur mit ihrem grossartigen Debüt-Album "L'entredeux", sondern auch mit einem neuen Genre: dem Desert Chanson. Mit ihrer eindringlichen Stimme sang sie einst für Calexico im Duett mit Joey Burns den Hit "The Ballad Of Cable Hogue". Daraus entstand eine langjährige Zusammenarbeit: Burns schrieb die Musik zu Dissards Texten und produzierte die einzigartige Melange aus Americana und französischer Poesie. Aufgenommen wurde "L’ entredeux" im legendären Wavelab-Studio mit grossen Namen wie John Convertino (Calexico), Naïm Amor (Amor Belhom Duo), Matt Mitchell, Vicky Brown, Rob Burger (Tin Hat Trio) oder Mickey Raphael (Willie Nelson Band). Es wird eine unvergessliche Erscheinung auf unseren lokalen Weltbrettern.

Im Anschluss an die beiden Konzerte übernimmt das Le Pop DJ-Team und rundet das Programm mit einer gewohnt fulminanten Le Pop-Party à la française ab: Mit tanzbaren Chansons, swingendem Pop, Fundstücken der Yé-Yé-Ära und natürlich den größten Hits aus dem Le Pop-Universum.

top...
el Lokal