Unsere Elektrobrieftauben fliegen immer wieder ins worldweite Nezz. Unseren Newsletter abladen. Mindestens wöchentlich ...
Feins z'Mittag vom 21. bis und mit 25. Januar 2019.
Am liebsten gelesen, gehört und angeschaut ...
Schwing deinen Arsch her!
Sonntag, 08.11.2009, 20Uhr20
Lokalbühne
Left Lane Cruiser
Left Lane Cruiser (kurz: LLC) wurde 2004 in Fort Wayne, Indiana, gegründet. Und zwar von Fredrick "Joe" Evans IV (Slide-Gitarre & Gesang) und Brenn Beck (Drums, Harmonika, Backup-Gesänge und diverses Perkussionsgerät). Selber sagen sie, dass ihre Haupteinflüsse vom North Mississippi Hill Country Blues kommen, meist zuhaus bei Fat Possum Records.
Ihr Label Alive Records (Natural Sound) schwärmt euphorisch: "Junge hier wird die Kuh mal richtig zugeritten!!! Die Scheibe macht Spass von der ersten Sekunde an! Absolut grooviger R´n´B mit Shuffle-Beat und Slide-Gitarre. Dazu die total kaputte, Whisky-getränkte Stimme von Brenn Beck - alles schön trashig produziert und mit ganz viel Herz." Die beiden haben übrigens schon diverse EP´s veröffentlicht, laufen hier aber zur absoluten Höchform auf! Fans von den Black Keys und RL Burnside sollten unbedingt mal reinhören. Grosse Scheibe! Nach "Bring Your Ass To The Table" wird nun gegessen, was auf den Tisch kommt: "All You Can Eat!!" zeigt auf dem Cover im 40-50er-Jahre-Stil des letzten Jahrtausendjahrhunderts einen Cowboy-Hahn mit Cowboy-Hut-Halstuch-Gilet und Cowboy-Revolverheldgurt samt Inhalt. Vermutlich geladen und wahrscheinlich heisst das: Hühnergrippe ist Schweinekram und Rinderwahn. Oder so. Oder einfach wie der erste Song des Albums: "Crackalacka". Und die beiden treiben zwischen Fribourg (Switzerland) und Freiburg (Germany) auf unserer schwankenden Lokalbühne nicht nur Hypochondern die guten Nachrichten endgültig zum kranken Hirn raus, wenn sie zum "Broken Ass Blues" ansetzen. Tja, LLC cruisen zwar nur zu zweit und links, aber sie ziehen schräger und schwärzer als ihr Schatten.
top...
el Lokal